Botox zur Faltenunterspritzung

Caletti Aesthetics - Faltenbehandlung ohne OP in Berlin

Fältchen und später auch stärker ausgeprägte Falten lassen sich im Lauf des Lebens nicht vermeiden. Verantwortlich dafür sind unsere Mimik, Umwelteinflüsse und der natürliche Alterungsprozess der Haut. Zum Teil erzählen Falten eine Geschichte über unser Leben - manche Gesichter wirken durch diese Spuren der Zeit sogar besonders ausdrucksvoll und interessant. Gleichzeitig lassen sie uns häufig älter wirken als wir sind, zumal sich die ersten Fältchen bei vielen Menschen schon in jungen Jahren zeigen.

Spätestens, wenn Fältchen oder Falten einen negativen Effekt auf unsere Selbstwahrnehmung, unser Schönheitsempfinden und vielleicht auch unser Lebensgefühl und unsere Selbstwahrnehmung haben, ist es an der Zeit, über eine nachhaltige Faltenbehandlung nachzudenken.

Erstgespräch buchen

Faltenunterspritzung bei Caletti Aesthetics

Die plastisch-ästhetische Medizin kennt viele Möglichkeiten, um Falten abzumildern oder dafür zu sorgen, dass diese Zeichen der Zeit über einen längeren Zeitraum ganz verschwinden. Die Glättung von Falten und die Anhebung der Gesichtskonturen durch ein klassisches Facelift sind dafür heute längst nicht mehr der Königsweg. Minimalinvasive Methoden zur Faltenbehandlung liegen bereits seit einigen Jahren stark im Trend und können einen nachhaltigen Anti-Aging-Effekt bewirken.

Zu den Therapieoptionen der Facharztpraxis Caletti Aesthetics in Berlin-Charlottenburg gehören neben operativen Faltenbehandlungen auch eine Faltenunterspritzung mit Fillern, Botox oder ein sogenanntes Liquid Lifting, das verschiedene Unterspritzungstechniken und Filler miteinander kombiniert.

Was ist eine Faltenunterspritzung?

Eine Faltenunterspritzung ist ein minimalinvasiver Eingriff, für den unterschiedliche Verfahren und Techniken in Frage kommen. Am bekanntesten ist die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure, die in der plastisch-ästhetischen Medizin sehr oft zur Faltenbehandlung und zur Anhebung des Gewebes zum Einsatz kommt. Neben Hyaluronsäure können zur Faltenunterspritzung auch verschiedene andere Filler - beispielsweise Poly-L-Milchsäure oder Eigenfett - verwendet werden, um die gewünschte Anti-Aging-Wirkung zu erzielen.

Bei einer Anti-Aging-Behandlung mit Botox geht es dagegen darum, die Muskelbewegungen im Gesicht zu dämpfen, um Mimikfalten zu entspannen.

Ein Liquid Lifting dient nicht nur der Reduzierung von Falten, sondern gleicht auch Volumenverluste der Haut und des Bindegewebes aus. Durch diesen Anti-Aging-Eingriff wird das Gesicht modelliert und nachhaltig verjüngt, ohne dass dafür eine OP erfolgen muss.

Wann wird eine Faltenunterspritzung angewendet?

Eine Faltenunterspritzung wird angewendet, um Falten abzumildern oder unsichtbar zu machen. Behandelt werden können mit einem solchen Anti-Aging-Eingriff sehr unterschiedliche Faltenarten.

Anwendungsgebiete einer Faltenbehandlung sind beispielsweise:

  • Krähenfüße und stärker ausgeprägte Falten um die Augen
  • Lachfalten
  • Stirnfalten und Zornesfalten
  • Nasolabialfalten
  • Marionettenfalten, die zwischen Mundwinkel und Kinn entstehen
  • Falten an Hals und Dekolleté
Stirnfalten
Stirnfalten werden vor allem mit Botox behandelt.
Zornesfalten
Zornesfalten entstehen nicht nur, wenn wir uns ärgern, sondern auch bei hoher Konzentration oder Bildschirmarbeit.
Lachfältchen oder Krähenfüße
Lachfältchen werden häufig auch als Krähenfüße bezeichnet. Sie kann man mit Botox oder Hyaluron loswerden.

Faltenunterspritzung: Ein glattes, jugendliches Gesicht

Mimische Muskulatur
Die sogenannte mimische Muskulatur verleiht unserem Gesicht ihre Ausdrucksstärke - aber auch unsere Falten.

Welche Technik für eine nichtinvasive Faltenbehandlung in Frage kommt, hängt von der Art der Falten ab. Die plastisch-ästhetische Medizin unterscheidet hier zwischen Mimikfalten und sogenannten Statikfalten.

Statikfalten entstehen durch die Wirkung der Schwerkraft und die natürliche Hautalterung. Mit zunehmendem Alter vermindern sich die Spannkraft und der Feuchtigkeitsgehalt der Haut. In den tieferen Hautschichten werden Fett und Bindegewebe abgebaut, so dass sich nicht nur Falten bilden, sondern sich möglicherweise auch die Gesichtskontur verändert. Eine Faltenunterspritzung mit Fillern bewirkt eine nachhaltige Glättung statischer Falten und damit einen deutlich sichtbaren Anti-Aging-Effekt. Zusätzlich kann durch Filler oder Liquid Lifting eine Anhebung und Modellierung der gesamten Gesichtskontur oder bestimmter Gesichtsregionen - beispielsweise von Nase, Kinn oder Unterkiefer (Jawline) - vorgenommen werden.

Das Resultat der Faltenbehandlung ist bei beiden Therapieansätzen gleich: Falten verschwinden vollständig oder werden deutlich abgemildert. Ihr Gesicht wirkt wieder straff, jugendlich und frisch. Als erfahrener plastisch-ästhetischer Chirurg weiß ich aus Erfahrung, dass die optische Gesichtsverjüngung und ihr deutlich besseres Aussehen nach einer Faltenunterspritzung viele meiner Patienten glücklich machen.

Nasolabialfalten unterspritzen

Nasolabialfalten können besonders ausgeprägte Falten sein, die das Gesicht und unser Aussehen stark beeinflussen. Müssen wir uns mit Nasolabialfalten abfinden? Zum Glück nicht.

Mehr Erfahren

Filler gegen Falten - ein Überblick

Faltenbildung je nach Lebensalter
Der menschliche Körper produziert mit zunehmendem Alter immer geringere Mengen an Kollagen und Hyaluron, wodurch Falten entstehen.

Diese Form der Anti-Aging-Therapie hat sich in der plastisch-ästhetischen Medizin in den letzten Jahren als feste Größe etabliert. Eine solche Faltenunterspritzung eignet sich für Frauen und Männer, die das Alter optisch stoppen möchten, sich jedoch eine schonende Anti-Aging-Behandlung ohne OP wünschen. Die Ergebnisse einer minimalinvasiven Faltenbehandlung können sich oft mit den Resultaten eines klassischen Facelifts messen. Im Folgenden lesen Sie, welche Möglichkeiten es für diese Anti-Aging-Behandlung gibt.

Was sind Filler und welche Varianten gibt es?

Bei Fillern handelt es sich um verschiedene medizinische Materialien, die als Flüssigkeit oder Gel in die Haut injiziert werden und dort einen Glättungs- und Straffungseffekt zu entfalten. Durch die Faltenunterspritzung erfolgt eine Anhebung der Haut von unten, Volumenverluste werden ausgeglichen.

Filler wie Hyaluronsäure oder Poly-L-Milchsäure sind Substanzen, die auch der menschliche Körper produziert und die daher besonders gut verträglich sind. Allerdings werden sie im Laufe der Zeit durch den Organismus auf biologischem Wege wieder abgebaut, so dass der Effekt der Anti-Aging-Behandlung früher oder später nachlässt und eine Wiederholung nötig wird.

Zumindest theoretisch ist eine minimalinvasive Faltenbehandlung auch mit nicht biologisch abbaubaren Substanzen wie beispielsweise Silikonen möglich, die in der Lage sind, Falten dauerhaft zu glätten. In der Anti-Aging-Behandlung spielen solche Substanzen heute jedoch keine Rolle mehr, da sie Abstoßungsreaktionen und Gewebeveränderungen bewirken können. Bei natürlichen Stoffen sind solche Risiken und unerwünschten Nebenwirkungen dagegen so gut wie ausgeschlossen.

Stirnfalten entfernen

Stirnfalten sind deshalb schnell im Fokus, wenn wir uns im Spiegel ansehen. Wenn sich Stirnfalten tiefer eingraben, entsteht häufig der Wunsch nach einer Veränderung und Glättung der Falten.

Mehr Erfahren

Natürliche Filler zur Faltenunterspritzung

Die wichtigsten natürlichen Filler zur Faltenunterspritzung sind Hyaluronsäure, Poly-L-Milchsäure sowie Eigenfett. Welcher Filler dabei zum Einsatz kommt, hängt von individuellen Faktoren ab - beispielsweise Ihrem Hauttyp, Ihrem Lebensalter und der Ausprägung der Falten, die behandelt werden sollen. Selbstverständlich spielen bei der Auswahl auch Ihre persönlichen Wünsche eine Rolle. Je nach Befund können zur Anti-Aging-Therapie auch Kombinationen unterschiedlicher Filler zum Einsatz kommen.

Marionettenfalten Unterspritzen Berlin

Marionettenfalten unterspritzen mit Hyaluronsäure

Sie verleihen uns hängende Mundwinkel und geben unserem Gesicht etwas Bekümmertes. Eine bekannte Politikerin hat diesen Falten einen besonderen Namen gegeben.

Mehr Erfahren

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure beseitigt Falten auf schonende und nachhaltige Art und Weise. In geringen Dosen eignet sich Hyaluronsäure besonders gut zur Behandlung feiner Knitterfältchen. Mit höheren Dosierungen können auch stärker ausgeprägte Falten nachhaltig und deutlich sichtbar abgemildert werden. Auch ein verbessertes Aussehen durch Modellierungen der Gesichtskontur ist mit diesem Wirkstoff möglich.

Was ist Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure oder Hyaluron ist ein natürlicher Anti-Aging-Wirkstoff, der auch durch den Organismus selbst gebildet wird. In besonders hohen Konzentrationen kommt sie in der Haut, in Muskeln und Gelenken sowie in den Augen vor. Ihre wichtigste Aufgabe innerhalb des Körpers besteht darin, den Feuchtigkeitshaushalt von Körpergeweben auf zellulärer Basis zu regulieren. Außerdem wirkt sie Entzündungen entgegen.

Hyaluronsäure ist in der Lage, große Mengen Feuchtigkeit zu binden. Hierdurch verleiht es der Haut Fülle, Elastizität und Spannkraft. Allerdings produziert der Körper mit zunehmendem Alter immer geringere Mengen dieses Wirkstoffs, was Falten und Verluste an Volumen nach sich zieht.

In der plastisch-ästhetischen Medizin wird Hyaluronsäure sehr vielfältig verwendet. Ihr Hauptanwendungsbereich liegt jedoch in der Unterspritzung von Statikfalten, um einen nachhaltigen Anti-Aging-Effekt zu erzielen. Tiefe Nasolabialfalten lassen sich mit Hyaluronsäure ebenso wirkungsvoll behandeln wie feine Linien um die Augen oder Lippenfältchen. Weitere Anwendungsgebiete sind die Korrektur von Augenringen, Nasen-, Kinn- und Jawline-Korrekturen sowie die Modellierung der Lippen und der Konturen des Gesichts.

Kinnfalten entfernen lassen - welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Wenn sich dann Falten im Kinnbereich bemerkbar machen, empfinden viele von uns sie als ästhetisch belastend.

Mehr Erfahren

Wie wirkt Hyaluronsäure gegen Falten?

Eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure wirkt in zwei unterschiedlichen Dimensionen: Die Falten selbst werden durch das Volumen des Wirtstoffs aufgefüllt. Hautvertiefungen und erschlaffte Hautpartien werden unterpolstert, so dass sie glatt und deutlich straffer wirken. Dieser Anti-Aging-Effekt einer Hyaluronsäure-Behandlung ist unmittelbar nach dem Eingriff sichtbar. Gleichzeitig entfaltet Hyaluronsäure eine Langzeitwirkung, indem sie die Bindung von Feuchtigkeit in der Haut verbessert, was ebenfalls einen nachhaltigen Lifting-Effekt und eine Verbesserung der Hautstruktur bewirkt.

Außerdem ist Hyaluron in der Lage, die Regeneration der Haut zu fördern. Sie stimuliert die Erneuerung der Haut und die Bildung von Kollagen, das für ein gesundes, straffes Bindegewebe unverzichtbar ist. Im Zusammenspiel mit Faltenglättung und Volumenaufbau werden das Hautbild und die Gesichtskonturen hierdurch ästhetisch dauerhaft verbessert.

Unterschiedliche Hyaluronsäure-Präparate zur Faltenunterspritzung

Augenfalten
Zu den Augenfalten zählen neben den Krähenfüßen

Für medizinische Therapien und Anti-Aging-Behandlungen wird Hyaluron seit Mitte der 1990er Jahre eingesetzt. Für eine Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure stehen verschiedene Präparate zur Verfügung, deren Auswahl sich nach dem angestrebten Ergebnis der Behandlung richtet.

Kriterien für die Anwendung der verschiedenen Hyaluronsäure-Präparate zur Faltenbekämpfung sind beispielsweise, ob es dabei vor allem um Faltenglättung oder um Modellierung und Volumenaufbau gehen soll.

Von Bedeutung für die Wahl des Präparats ist auch der Vernetzungsgrad des Wirkstoffs: Hyaluronsäure ist in nicht vernetzter, wenig vernetzter oder hochgradig vernetzter Form verfügbar. Hochgradig vernetzte Hyaluronsäure-Präparate sind elastischer als andere Varianten, werden vom Körper langsamer abgebaut und kommen deshalb vor allem für Injektionen in die tieferen Schichten der Haut zum Einsatz. Gering vernetztes Hyaluron eignet sich dagegen vor allem für Anti-Aging-Therapien, bei denen Knitterfalten an der Hautoberfläche geglättet werden sollen.

Faltenunterspritzung mit Poly-L-Milchsäure

Ebenso wie Hyaluronsäure ist auch Poly-L-Milchsäure ein natürlicher und biologisch abbaubarer Filler. Sie wird auf der Basis von Milchsäure hergestellt, die im menschlichen Organismus unter anderem im Blut und in den Muskeln vorkommt. Der Haut verleiht eine Faltenunterspritzung mit Poly-L-Milchsäure durch den Aufbau von körpereigenem Kollagen wieder Spannkraft und Volumen. Hierdurch ist diese Substanz in der Lage, auch tiefe Falten auszugleichen.

Facelift ohne OP durch Liquid Lifting

Ein weiteres Verfahren zur Faltenunterspritzung ist das sogenannte Liquid Lifting, das verschiedene Injektionstechniken und Filler miteinander kombiniert. Die Faltenglättung und die Modellierung der Gesichtsform werden durch genau austarierte Injektionspunkte und unterschiedliche Injektionstiefen bewirkt. Mit einem Liquid Lifting lassen sich ohne Skalpell Ergebnisse erzielen, die ursprünglich nur durch eine OP realisierbar waren. Mit Liquid Lifting lassen sich einzelne Gesichtsregionen oder das gesamte Gesicht verjüngen.

Acht-Punkte-Liquid Lifting

Eine spezielle Variante dieser Anti-Aging-Maßnahme ist das aus Brasilien stammende Acht-Punkte-Liquid-Lifting, bei dem das gesamte Gesicht behandelt und die Injektion in die Haut an insgesamt acht Schlüsselpunkten vorgenommen werden, die für eine jugendliche Ausstrahlung entscheidend sind. Die Filler werden hierfür in die folgenden Hautareale injiziert:

  • Wangenknochen und die mittlere Region der Wangen
  • Jochbeinbogen und Wangenübergang
  • Kinn und Jawline
  • Mund- und Nasenregion zur Glättung von Nasolabialfalten sowie Falten zwischen Mundwinkel und Kinn.

Filler für ein Liquid Lifting

Als Filler für ein Liquid Lifting kommen Hyaluronsäure, Radiesse und zum Teil auch Poly-L-Milchsäure zum Einsatz. Radiesse ist ein biologisch abbaubarer Filler auf Kalziumbasis, der für die Unterspritzung tiefer Falten verwendet wird und im Vergleich zu Hyaluronsäure über eine längere Wirkungsdauer verfügt. Hyaluronsäure wird bei einem Liquid Lifting dagegen vor allem zur Unterspritzung oberflächlicher Fältchen eingesetzt.

Ein innovativer Filler, der bei Liquid Liftings zum Einsatz kommt, ist Ellansé. Dabei handelt es sich um eine synthetisch hergestellte Substanz auf Polycaprolacton (PCL)-Basis, der besonders lange haltbar ist und sich ebenso wie Radiesse hervorragend zur Behandlung tiefer Falten eignet. Allerdings konnte die Verträglichkeit dieses - ebenfalls biologisch abbaubaren - Polyester-Fillers bisher nicht in Langzeitstudien getestet werden.

Lippenfalten

Lippenfalten entfernen lassen

Wer sie erstmalig im Spiegel bewusst wahrnimmt, erschrickt. Warum nehmen wir Falten rund um die Oberlippe so intensiv wahr?

Mehr Erfahren

Faltenunterspritzung mit Eigenfett (Lipofilling)

Als hervorragende Alternative zur einer Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure kommt auch eine Faltenunterspritzung mit Eigenfett in Frage. Die Behandlung geht in drei Schritten vor sich: Zunächst wird an den Oberschenkeln oder anderen geeigneten Körperregionen im Rahmen einer Fettabsaugung körpereigenes Fett entnommen und entsprechend aufbereitet. Anschließend erfolgt die eigentliche Faltenunterspritzung durch die Injektion des Eigenfettes.

Eine Injektion von Eigenfett eignet sich vor allem für den Volumenaufbau größerer Bereiche.

Faltenunterspritzung mit Botox

Lippenfalten
Der Bereich an der Oberlippe besonders anfällig für Faltenbildung.

Bei einer Faltenunterspritzung mit Botox wird kein Filler eingesetzt. Der glättende Effekt ergibt sich daraus, dass Botulinumtoxin-A (kurz: Botox) je nach Dosierung die Aktivität der behandelten Muskeln vermindert oder völlig unterbindet. In seiner natürlichen Form ist Botox ein starkes Nervengift. Botox-Präparate für medizinische Anwendungen werden jedoch unter streng kontrollierten Bedingungen hergestellt.

Zur Faltenglättung wird Botox in die Muskeln injiziert, deren Kontraktionen vermindert werden sollen. Es lagert sich an den Nervenenden der Muskeln an. Hierdurch wird die Reizleitung zwischen Nerven- und Muskelzellen gedämpft oder ausgeschaltet, da der dafür verantwortliche Neurotransmitter Acetylcolin in geringeren Mengen oder nicht mehr ausgeschüttet wird. Das Ergebnis besteht in einer nachhaltigen Muskelentspannung, deren Ausmaß durch die Botox-Dosierung exakt gesteuert werden kann. Mimikfalten werden durch das Unterspritzen mit Botox wirkungsvoll geglättet, so dass Ihr Gesicht danach deutlich verjüngt und frischer wirkt.

Botox wird vor allem zur Behandlung von Stirnfalten, Zornesfalten sowie von Falten in der Augenregion verwendet, kann jedoch auch zur Faltenglättung im Mund- und Nasenbereich, am Hals oder am Dekolleté zum Einsatz kommen. Besonders wirksam sind Botox-Injektionen bei oberflächlich ausgeprägten Mimikfalten. Bei tieferen Falten lassen sich durch die Kombination von Botox und einer Faltenunterspritzung mit Fillern häufig bessere Ergebnisse erzielen.

Zornesfalten mit Botox oder Filler unterspritzen

Faltenunterspritzung mit Botox

Die Faltenbehandlung mit Botox gehört heute zu den Standardbehandlungen in der ästhetischen Medizin. Sie ist ausgesprochen schonend und nahezu nebenwirkungsfrei.

Mehr Erfahren

Welche Ergebnisse lassen sich mit einer Faltenunterspritzung mit Botox oder Filler erzielen?

Durch eine Faltenunterspritzung erreichen Sie auf minimalinvasivem Weg - also ohne OP - eine natürliche Verjüngung Ihrer Haut und der Gesichtskonturen. Selbst tiefe Falten werden durch die Injektion nachhaltig geglättet, oberflächliche Falten sind oft nicht mehr sichtbar. Ihr Aussehen wirkt hierdurch um mehrere Jahre jünger.

Zu den Behandlungszielen einer Faltenunterspritzung können auch ein nachhaltiger Volumenaufbau und die Modellierung der Gesichtsform oder einzelner Gesichtsbereiche - Wangen, Lippen, Kinn, Nase oder Jawline - zählen.

Mundfalten- von Botulinum bis Filler. Wie am besten die Mundfalten entfernen in Berlin

Mundfalten entfernen lassen - die Möglichkeiten im Überblick

Verschiedene Ursachen sind verantwortlich für Mundfalten und Mundwinkelfalten. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen erste Informationen zum Thema bereit.

Mehr Erfahren

Wie dauerhaft sind die Ergebnisse einer Faltenunterspritzung?

Wie lange das Ergebnis einer Faltenunterspritzung anhält, richtet sich nach dem gewählten Behandlungsverfahren und den verwendeten Substanzen. Unterschiede bestehen auch im Hinblick auf den Zeitpunkt, zu dem die ersten Resultate der Behandlung sichtbar werden.

Die Ergebnisse einer Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure halten für durchschnittlich neun bis zwölf Monate an. Von entscheidender Bedeutung für die Haltbarkeit sind die Tiefe der Injektion, das verwendete Hyaluronsäure-Präparat und die Beschaffenheit der behandelten Gesichtspartien. Aktuelle Hyaluronsäure-Produkte können inzwischen durchaus eine Wirksamkeit von bis zu 14 Monaten haben.

Faltenunterspritzungen mit Poly-L-Milchsäure haben eine Haltbarkeit von rund zwei Jahren.

Das Ergebnis eines Liquid Liftings hält für rund 18 Monate an. Falls als Filler Ellansé zum Einsatz kommt, kann es über mehrere Jahre haltbar sein.

Bei einer Faltenunterspritzung mit Eigenfett können nur bedingt Aussagen über die Haltbarkeit der Behandlung getroffen werden. Sie hängt davon ab, in welchem Ausmaß die injizierten Fettzellen mit der Haut verwachsen. Wenn sich das komplette Eigenfett mit der Haut verbindet, kann das Ergebnis dieser Faltenbehandlung auch von Dauer sein.

Die Ergebnisse einer Faltenunterspritzung mit Botox sind für vier bis sechs Monate sichtbar. Anschließend ist eine Nachbehandlung erforderlich. Bei regelmäßigen Injektionen vergrößern sich die Abstände zwischen den Terminen, da sich die Muskelspannung in den behandelten Bereichen dauerhaft verringert und unerwünschte Mimik-Effekte hierdurch ebenfalls vermindert werden.

Allen Faltenbehandlungen ist gemeinsam, dass erste Effekte der Behandlung zwar bereits unmittelbar nach der Behandlung sichtbar sind, das endgültige Ergebnis jedoch erst im Lauf einiger Tage oder - insbesondere bei Poly-L-Milchsäure - nach einigen Wochen deutlich wird.

Krähenfüße: Wie sie entstehen und welche Behandlung möglich ist

Besonders Frauen schätzen ausgeprägte Krähenfüße nicht und wünschen sich die faltenlose Schönheit ihrer Augenpartie zurück.

Mehr Erfahren

Wie hoch sind die Kosten einer Faltenunterspritzung?

Im Hinblick auf die Kosten einer Faltenunterspritzung kommt es auf das gewählte Behandlungsverfahren und auf den Umfang der Faltenbehandlung an.

Faltenunterspritzungen mit Hyaluronsäure, Botox oder Poly-L-Milchsäure sind bereits ab 250 Euro möglich.

Für eine Faltenunterspritzung mit Eigenfett müssen Sie mit Kosten ab 1.500 Euro rechnen. Zum einen handelt es sich hierbei fast immer um eine größere Behandlung, zum anderen schlagen hier auch die Kosten für die Liposuktion und die Aufbereitung des Eigenfetts zu Buche.

Die Kosten für ein Liquid Lifting beginnen bei 500 Euro.

Wie läuft eine Faltenunterspritzung ab?

Faltenunterspritzungen werden ambulant vorgenommen, ein Klinikaufenthalt ist dafür nicht erforderlich. Vorab wird auf die zu behandelnden Hautareale eine Betäubungscreme aufgetragen, so dass die Faltenunterspritzung ohne Schmerzen vor sich geht.

Eine minimalinvasive Faltenbehandlung wird immer mit sehr feinen Kanülen vorgenommen, so dass Sie die Injektion bis auf ein leichtes Ziehen an der Stelle des Einstichs kaum spüren werden. Patienten, die sehr nervös und ängstlich sind, können die Behandlung durch eine leichte Sedierung in einem angenehmen Dämmerschlaf erleben.

Die Lokalisierung der Injektionsstellen, die Wahl des Wirkstoffs und die Dosierung der verwendeten Substanzen kläre ich zuvor im Rahmen eines ausführlichen Beratungsgesprächs und einer körperlichen Untersuchung ab.

Eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure oder Poly-L-Milchsäure dauert abhängig vom Umfang der Behandlung zwischen 20 Minuten und einer Stunde. Eine Botox-Unterspritzung ist bereits nach zehn bis 20 Minuten abgeschlossen.

Bei einem Liquid Lifting müssen Sie mit einer Behandlungsdauer von 45 Minuten bis zu einer Stunde rechnen. Diese Form der Faltenunterspritzung wird in der Regel in zwei bis drei Sitzungen vorgenommen, um ein optimales Behandlungsergebnis zu erzielen. Ebenso sind mehrere Behandlungen zu empfehlen, wenn mit einer anderen Behandlungsmethode durch Filler umfangreichere Korrekturen vorgenommen werden sollen.

Der Behandlungsablauf einer Eigenfettunterspritzung beginnt mit der Fettabsaugung, für die grundsätzlich eine örtliche Betäubung vorgenommen wird, um Schmerzen sicher auszuschalten. Nach einer Unterbrechung, in der die Aufbereitung der Fettzellen erfolgt, wird das Eigenfett in die zu behandelnden Gesichtsareale injiziert. Für die Faltenunterspritzung können meine Patienten ebenso wie bei einem Liquid Lifting zwischen der Anwendung einer Betäubungscreme oder einer örtlichen Betäubung wählen. Die Liposuktion dauert etwa eine Stunde, die Faltenbehandlung ist nach 15 bis 30 Minuten abgeschlossen.

Zornesfalte entfernen in weniger als 15 Minuten

Die Bezeichnung Zornesfalten hat sich verbreitet, weil Falten in diesem Gesichtsbereich zu einem mürrischen oder verärgerten Gesichtsausdruck beitragen können.

Mehr Erfahren

Welche Risiken und unerwünschten Nebenwirkungen bei einer Faltenunterspritzung auftreten?

Faltenunterspritzungen sind risikoarme Behandlungen, bei denen Sie kaum mit unerwünschten Nebenwirkungen oder Komplikationen rechnen müssen. In meiner Berliner Praxis setze ich für minimalinvasive Faltenbehandlungen ausschließlich Filler auf natürlicher Basis sowie sehr hochwertige Präparate ein, so dass Unverträglichkeitsreaktionen nahezu ausgeschlossen sind.

In den ersten Stunden und Tagen nach einer Faltenunterspritzung kann es an den Injektionsstellen zu Rötungen, leichten Blutergüssen oder Schwellungen kommen, die jedoch nach kurzer Zeit verschwinden und sich mit Make-up gut kaschieren lassen.

Zur Vermeidung von unerwünschten Nebenwirkungen ist vor allem wichtig, dass eine Faltenunterspritzung ausschließlich durch einen Schönheitschirurgen vorgenommen wird, der über umfassende Erfahrungen in der Anwendung der verschiedenen Methoden zur Faltenunterspritzung verfügt. Hierdurch stellen Sie sicher, dass das Ergebnis der Behandlung Ihrem Wunsch und Ihren Vorstellungen optimal entspricht.

Augenfalten unterspritzen: Welche Behandlung ist sinnvoll?

Die lebhafte Mimik hier fordert häufig schon relativ früh ihren faltigen Tribut. Dann werden aus Augenfältchen schnell deutliche Falten unter den Augen und um sie herum.

Mehr Erfahren

Ist nach einer Faltenunterspritzung eine spezielle Nachbehandlung nötig?

Eine Faltenunterspritzung erfordert keine spezielle Nachbehandlung. Leichte Beschwerden direkt nach dem Eingriff können Sie gut durch Kühlen lindern.

Arbeits- und gesellschaftsfähig sind Sie in der Regel direkt nach dem Eingriff. Sport und stärkere körperliche Belastungen sind nach einigen Tagen wieder möglich. Für die Dauer von zwei Wochen sollten Sie auf Sauna, Solarium und kosmetische Behandlungen verzichten.

Häufig gestellte Fragen zur Faltenunterspritzung

Muss ich für eine Faltenunterspritzung besondere Kriterien erfüllen?

Gibt es besondere Kriterien für ein Liquid Lifting?

Welche Faltenunterspritzung ist die beste?

Faltenunterspritzung - wann mit Fillern und wann mit Botox?

Ist eine Faltenunterspritzung gefährlich?

Welche Filler gibt es?

Was sind die Vorteile eines Liquid Liftings?

Was kostet eine Faltenunterspritzung?

Werden die Kosten für eine Faltenunterspritzung oder ein Liquid Lifting von den Krankenkassen übernommen?

Wie dauerhaft ist das Ergebnis einer Faltenunterspritzung?